Banner Logo Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung
 
 

Gute Arbeit für alle?! Geschichten aus der Praxis beeinträchtigter Menschen

Tag der Arbeitslosen: Impuls und Diskussionsveranstaltung

Freitag, 28. April 2017 - 19:00

Die Berufliche Integration der Caritas und die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung KAB laden am Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „ Arbeit und Beeinträchtigung“ in den Rathaussaal Amstetten ein. Der hohe Stellenwert der Arbeit in unserer Gesellschaft hat für Menschen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, enorme Auswirkungen. Es bedeutet neben einem reduzierten Einkommen einen geringeren Selbstwert und die Folgen können Depressionen, soziale Ausgrenzung und Überschuldung sein. Das Risiko, von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein, ist zudem für Menschen mit Behinderungen ungleich höher. Einsparungen in der aktiven Arbeitsmarktpolitik verschärfen diese prekäre Situation.
Umso erfreulicher ist, dass es trotz der schwierigen Umstände auch immer wieder gelingt, Menschen mit Beeinträchtigung in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Ein Beispiel dafür ist Mario Trimmel aus Purgstall. Mit einem Praktikum hat alles begonnen, jetzt hat Mario Trimmel in der Holwerkstatt Pechhacker einen festen Arbeitsplatz. Das hat er auch der Beruflichen Integration der Caritas zu verdanken. Die Arbeitsassistenz der Caritas hilft Menschen mit Beeinträchtigung bei der Integration in den Arbeitsmarkt und fand auch für Mario Trimmel einen geeigneten Praxisplatz, der sich zur festen Anstellung entwickelte.
In Summe werden von der Beruflichen Integration der Caritas St. Pölten jährlich etwa 1.800 Personen bei der Arbeits-/Ausbildungssuche bzw. am Arbeitsplatz begleitet.

Unterlagen/Folder: 
Veranstaltungsart: 
Vortrag, Diskussion
Veranstalter: 
Kath. ArbeitnehmerInnen Bewegung, Caritas St. Pölten,
Rathaus
3300  Amstetten
Österreich