Banner Logo Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung
 
 

Aktuelles

 

 Nach 17 Jahren kehre ich nun in die Klostergasse zurück. Ich, Christian Haslauer, aufgewachsen in dem wunderschönen Dörfchen St. Martin am Ybbsfeld, lernte einst im Polytechnischen Lehrgang einen Religionslehrer kennen und schätzen. Dieser Lehrer entpuppte sich ein Jahr später als Betriebsseelsorger von St. Pölten und brachte mich zu meiner ersten KAJ-Runde. Kurz darauf gründeten einige Freunde und ich die erste Lehrlingsrunde. Plötzlich war ich im Gebietsteam und später Diözesanleiter der KAJ. Einige Jahre später saß ein Maschinenschlosser im KAJ-Büro und versuchte, alles Mögliche zu organisieren.

 Meine Zeit in der KAJ war für mich eine wesentliche und prägende Zeit. Durch die vielen Reisen lernte ich die verschiedensten Ausbildungsarten kennen, und ich darf noch immer internationale Kontakte aus dieser Zeit zu meinen Freunden zählen. „Nach der Arbeitswoche“ im Waldviertel, „Solimarsch“, diverse Aktionen und natürlich das „Eurocamp“ begleiteten mich viele Jahre, bis ich die Klostergasse verließ, um mich weiterzubilden.

 

Frauenreise ins Ruhrgebiet Oktober 2019: 21 Frauen aus Ober und Niederösterreich waren Ende Oktober fünf Tage unterwegs im Ruhrgebiet Deutschlands, organisiert und begleitet von Elisabeth Zarzer KABOÖ.

 

Schon etwas stolz, dass ich da mitwirken durfte und schön, das Buch in Händen zu haben. Mit Stephan Schulmeister und Magdalena Holztrattner präsentieren wir am Montag, 14.10. um 18 Uhr im Stephanisaal, Stephansplatz 3, Wien, dieses erste Buch von #christlichgehtanders! Ich hoffe, wir sehen uns! Anmeldungen: