Banner Logo Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung
 
 

„Wir gründen eine Bank für Gemeinwohl. Gründen Sie mit !“


„Ein Pionierprojekt wird Realität“, freut sich Erwin Burghofer von der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung der Diözese St. Pölten. Die erste ethische Alternativbank Österreichs diene ausschließlich dem Gemeinwohl  und wird sich auf die Kernaufgaben einer guten Bank beschränken. Dazu gibt es am 20. Oktober in Amstetten einen Informationsabend.
 
Spareinlagen und ethische Fonds, Girokonten und Kredite für soziale und ökologisch nachhaltige Projekte und Unternehmen, Verzicht auf Spekulationsgeschäfte und eine zukunftsweisende Bildungseinrichtung werden das attraktive Angebot sein.

Die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung unterstützt dieses gemeinwohlorientierte Projekt und informiert diesem interessanten Abend darüber wie das funktioniert und wie man sich beteiligen kann.

Informationsabend zum „Projekt Bank für Gemeinwohl – der ersten Alternativbank Österreichs“: Dienstag, 20.10.2015, 19 Uhr, 3300 Amstetten, Rathaussaal

Die ATTAC-Regionalgruppe Mostviertel-West und die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung unterstützen dieses gemeinwohlorientierte Projekt und möchten Sie an diesem interessanten Abend darüber informieren, wie das funktioniert und wie Sie sich beteiligen können. Nähere Infos auch unter www.mitgruenden.at.

Kontakte: Ingrid Hinterleitner, Handy 0650 2205669, E-Mail: i.hinterleitner@aon.at und Erwin Burghofer, Handy 0676 826615344, E-Mail: e.burghofer@kirche.at      

>> Download Einladung