Banner Logo Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung
 
 

Wir und eine Welt im Umbruch

v. l. n. r.: Vorsitzender: Philipp Kuhlmann aus Wien, 1. Stellvertreterin: Margit Savernik aus OÖ (Wels), 2. Stellv. Reinhold Grausam OÖ (Linz) 3. Stellv. Johannes Labner aus Graz.

Im Rahmen der Bundeskonferenz der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreichs (KABÖ) in Graz wurde am 17.10. eine neue Bundesleitung gewählt. Zum neuen Vorsitzenden wurde Philipp Kuhlmann gewählt. Er ist freigestellter Betriebsratsvorsitzender in der österreichischen Niederlassung eines US-Konzerns. Über den ÖGB Kongress 2009 und die Allianz für den arbeitsfreien Sonntag kam er zur KAB, wurde 2012 zum Vorsitzenden in der Erzdiözese Wien gewählt und 2014 im Rahmen seiner Tätigkeiten in der Allianz „Wege aus der Krise“ in die Bundesleitung kooptiert.

Tätigkeitsfelder, neben Funktionen in der Gewerkschaft, sind die Sonntagsallianz (einer der Sprecher der Wiener Allianz), Vizepräsident der KA Wien, Studium der Religionspädagogik und Mitarbeit im Pfarrgemeinderat und bei den Salesianern Don Boscos.
Als Stellvertreterin wurde Margit Savernik (KAB OÖ) neu in die Bundesleitung gewählt. Sie war bis vor kurzem Mitarbeiterin der Arbeiterkammer OÖ und ist eine der Vorsitzenden in der KAB OÖ. Johannes Labner und Reinhold Grausam wurden bestätigt und fungieren ebenfalls als Stellvertreter.
Im Studienteil der Konferenz wurde die Enzyklika „Laudao si“ von der Umweltbeauftragten der Diözese Graz-Seckau, Mag.a Hemma Opis-Pieber, analysiert und gemeinsam erarbeitet.