Banner Logo Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung
 
 

Kinder

 

„Menschen, die es ohnehin schon schwer haben, wird noch mehr genommen!“, mit diesem Appel wendet sich Barbara Bühler, Obfrau des NÖ Armutsnetzwerks, einem Netzwerk aus 23 Organisationen aus ganz Niederösterreich (unter anderem die Kath. Aktion der Diözese St. Pölten), am Mittwoch, dem 27. März  an die Öffentlichkeit. Der Gesetzesentwurf zur „Sozialhilfe neu“ wird voraussichtlich im Mai im Nationalrat behandelt, danach obliegt es den Ländern Ausführungsgesetze zu beschließen. Aus der Bedarfsorientierten Mindestsicherung wird die „Sozialhilfe neu“.
Eine einheitliche Regelung der Mindestsicherung ist aus Sicht des NÖ Armutsnetzwerks zwar sinnvoll, wenn diese bundeseinheitliche Regelung dem Anspruch der Vermeidung und Bekämpfung sozialer Notlagen gerecht wird. „Den vorliegenden Gesetzesentwurf betrachten wir jedoch mit großer Sorge“, so Bühler.

 

Haunoldstein/Eichgraben/St. Valentin, 22.07.2013 (dsp) „Tausende Mädchen und Burschen aus fast 100 Pfarren der Diözese St. Pölten fahren heuer wieder auf ein Sommerlager der Katholischen Jungschar“, freut sich Bettina Griessler, Fachbereichsleiterin für die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten, über beeindruckende Zahlen.

 

Mehr als 215 Millionen Kinder weltweit sind dazu gezwungen, zum Familieneinkommen beizutragen.

 
 

Erstmals widmet sich eine parteiübergreifende Image-Kampagne dem Thema Kinderfreundlichkeit.

 
 

St. Pölten, 29.05.2013 (dsp) Der NÖ Katholische Familienverband begrüßt die jüngst vorgestellten Ergebnisse der im Vorjahr vom Land NÖ gestarteten „Denkwerkstatt Familie“. Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner sieht darin auch eine Bestätigung seiner Verbandsarbeit, zumal genau jene Themen als wertvoll angesprochen werden, die der Verband im Laufe der Jahre im Fokus hat. “Uns geht es in erster Linie“, so Grubner, „um die Positivwerbung für die Familie, da nur sie der Garant für eine positive gesellschaftliche Entwicklung ist.“

 

Ausdrücklich begrüßte Bischof Klaus Küng, der in der österreichischen Bischofskonferenz das Referat Familie betreut, das Familienrechtspaket.

 
 

St. Pölten, 18.09.2012 (dsp) Den Namen Montessori kennt jeder, ihre Pädagogik ist nicht ganz unbekannt. Aber: Schörl – wer ist das? Schörl-Pädagogik? Nie gehört!

 

Bei den Kinderbibeltagen am 24. und 25. August in Steinakirchen entdeckten über 80 Kinder der Pfarre, „dass Bibel mehr ist als geschriebenes Wort“, so Pastoralassistentin Christiane Dolezal.

 

Das niederösterreichische Stift Herzogenburg ist erneut "in Kinderhand": An den kommenden zwei Wochenenden (24. bis 26. August und 31. August bis 2. September) finden dort die mittlerweile 41.

 

„1503 Mädchen und 999 Burschen aus 98 Pfarren der Diözese St.

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder